Angebote zu "Gran" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Herz der sieben Inseln
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein uraltes Geheimnis, eine exotische Insel im Atlantik und die große Liebe zweier starker Frauen in unterschiedlichen Jahrhunderten. Der neue Roman von BILD-Bestsellerautorin Tara Haigh.Spanien 1492: Die junge Laura soll einen abscheulichen Adeligen heiraten oder für immer das Gewand einer Nonne tragen. In ihrer Verzweiflung flieht sie zu ihrer Familie nach Gran Canaria. Bei ihrer Ankunft auf der Kanareninsel erwartet sie jedoch eine böse Überraschung. Laura findet sich in einer Welt des Sklavenhandels, der Inquisition und der unersättlichen spanischen Eroberer wieder. Dort begegnet sie aber auch einem attraktiven Einheimischen, der ihr Leben für immer verändert.Jana wird in Kürze ein Luxushotel in Mexiko führen. Für die ambitionierte Touristikkauffrau geht damit ein Traum in Erfüllung. Doch dann erreicht sie die Nachricht, dass ihr ein Unbekannter eine Bananenplantage auf Gran Canaria vererbt hat. Wer war der Mann? Und warum kann Jana sich der Faszination des heruntergekommenen Anwesens so wenig entziehen wie dem mysteriösen Fremden, der ihr hilft, die Inschrift eines rätselhaften Amuletts in einer längst vergessenen Sprache zu deuten?Wider alle Vernunft begibt sie sich auf eine Spurensuche, die sie zu einem dunklen Geheimnis führt, das untrennbar mit dem Leben von Laura, aber auch Janas eigener Bestimmung verknüpft zu sein scheint ...

Anbieter: buecher
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Gran Torino von Clint Eastwood. Filmanalyse und...
8,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Königs Erläuterung Spezial zu Clint Eastwood: Gran Torino - Filmanalyse und Interpretation.Info: Abiturthema in Baden-Württemberg.Inhalt:- Hintergrund- Inhalt- Thematische Aspekte- Figuren und Figurenkonstellationen- Erzählstrategien- Filmsprache- Musik und Ton- Rezeption- English AbstractVORWORT:Clint Eastwoods Film Gran Torino erzählt eine Geschichte von schlichter Eleganz, die an komplexe Themen rührt. Der Erfolg desFilms beweist, dass es ein Bedürfnis nach Spielfi lmen gibt, die uns zum Nachdenken darüber anregen, wie wir in Zukunft zusammen leben wollen und welche Vorbilder uns weiterbringen in einer Zeit, in der die Gesellschaften in den USA wie in Europa besorgniserregend auseinanderdriften und ethnische und soziale Spannungen ihre Grundlagen angreifen.Mit dem amerikanischen Wahlkampf von 2016 und der Präsidentschaft von Donald Trump ist dem Film nun eine ganz neue Aktualität zugewachsen. Man kann ihn in seiner ersten Hälfte als eine Vorstudie und in seinem zweiten Teil als einen Gegenentwurf zu dem auffassen, was in Amerika geschehen ist. Die Vorstudie widmet sich einem der sprichwörtlich gewordenen zornigen weißen Männer aus einer der einstmals blühenden und jetzt heruntergekommenen Industriemetropolen des Mittleren Westens, der sich nur noch fremd und abgehängt im eigenen Land fühlt. Walt Kowalski, der Protagonist, ist so kaputt wie die Straßen und Häuser seines Viertels von Detroit. Er reagiert seine Wut über den eigenen Zustand und den der Welt an den asiatischen Einwanderern ab, die neben ihm wohnen. Am Anfang schwebt über Walt noch der Geist von Dirty Harry, des "Man with No Name" und der anderen einsamen Rächer, die in früheren Jahrzehnten Jagd auf Verbrecher machten und mit dem Namen des Darstellers synonym waren. Auch Walt hat zuerst noch deren düsteren Blick, ihre Aggressivität und Rücksichtslosigkeit. Dann aber nimmt er eine überraschende Entwicklung, von der Eastwood unwiderstehlich und glaubwürdig erzählen kann, weil sie eng verwoben ist mit seiner eigenen. Die Abkehr von der Gewalt und ihrer Faszination ist das Ergebnis einer jahrzehntelangen Auseinandersetzung damit in zahllosen Filmen. Im zweiten Teil verwandelt sich Walt in die Antithese des "tough guy" aus Eastwoods frühen Werken, und Gran Torino wird zu einem Plädoyer für Gemeinschaftsgeist, Versöhnung, Sanftmut und Nächstenliebe.Dass es auf die gesellschaftlichen Versäumnisse, die im Populismus zum Ausdruck kommen, nicht die ersehnten einfachen Antworten gibt, zeigt am besten die Person Clint Eastwood in ihrer Widersprüchlichkeit selbst. Seine Empfehlung, den andidaten Donald Trump zu wählen, scheint mit dem Geist von Gran Torino schwer vereinbar zu sein. Trump wiederum inszeniert sich selbst im Stil einiger älterer Eastwood-Figuren als raubeiniger Outsider, der es allein mit einem übermächtigen System (in diesem Fall Washington) aufnimmt. Im Vergleich zu einem Charakter wie Walt Kowalski fehlt Trump allerdings etwas Entscheidendes. Die Ethik, die Gran Torino zugrunde liegt, basiert auf dem Wunsch, Grenzen zwischen Menschen aufzuheben und alte Wunden zu heilen, während der neue Präsident ausdrücklich unversöhnlich ist und als Denkmuster ein "Wir gegen sie" bevorzugt. Entscheidend bei einer Figur wie Walt ist, dass er sich verändert und Einsicht in seine eigene Fehlbarkeit erlangt. Auch das ist für Eastwood ein unverzichtbarer Bestandteil von Männlichkeit und etwas, das an Trump noch nicht festgestellt wurde (Stand Juni 2017). Gran Torino hat unabhängig von den besonderen Zeitumständen Bestand, aber wer das Amerika von heute verstehen will, findet in dem Film jedenfalls einen guten Ansatzpunkt.

Anbieter: buecher
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Gran Torino von Clint Eastwood. Filmanalyse und...
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Königs Erläuterung Spezial zu Clint Eastwood: Gran Torino - Filmanalyse und Interpretation.Info: Abiturthema in Baden-Württemberg.Inhalt:- Hintergrund- Inhalt- Thematische Aspekte- Figuren und Figurenkonstellationen- Erzählstrategien- Filmsprache- Musik und Ton- Rezeption- English AbstractVORWORT:Clint Eastwoods Film Gran Torino erzählt eine Geschichte von schlichter Eleganz, die an komplexe Themen rührt. Der Erfolg desFilms beweist, dass es ein Bedürfnis nach Spielfi lmen gibt, die uns zum Nachdenken darüber anregen, wie wir in Zukunft zusammen leben wollen und welche Vorbilder uns weiterbringen in einer Zeit, in der die Gesellschaften in den USA wie in Europa besorgniserregend auseinanderdriften und ethnische und soziale Spannungen ihre Grundlagen angreifen.Mit dem amerikanischen Wahlkampf von 2016 und der Präsidentschaft von Donald Trump ist dem Film nun eine ganz neue Aktualität zugewachsen. Man kann ihn in seiner ersten Hälfte als eine Vorstudie und in seinem zweiten Teil als einen Gegenentwurf zu dem auffassen, was in Amerika geschehen ist. Die Vorstudie widmet sich einem der sprichwörtlich gewordenen zornigen weißen Männer aus einer der einstmals blühenden und jetzt heruntergekommenen Industriemetropolen des Mittleren Westens, der sich nur noch fremd und abgehängt im eigenen Land fühlt. Walt Kowalski, der Protagonist, ist so kaputt wie die Straßen und Häuser seines Viertels von Detroit. Er reagiert seine Wut über den eigenen Zustand und den der Welt an den asiatischen Einwanderern ab, die neben ihm wohnen. Am Anfang schwebt über Walt noch der Geist von Dirty Harry, des "Man with No Name" und der anderen einsamen Rächer, die in früheren Jahrzehnten Jagd auf Verbrecher machten und mit dem Namen des Darstellers synonym waren. Auch Walt hat zuerst noch deren düsteren Blick, ihre Aggressivität und Rücksichtslosigkeit. Dann aber nimmt er eine überraschende Entwicklung, von der Eastwood unwiderstehlich und glaubwürdig erzählen kann, weil sie eng verwoben ist mit seiner eigenen. Die Abkehr von der Gewalt und ihrer Faszination ist das Ergebnis einer jahrzehntelangen Auseinandersetzung damit in zahllosen Filmen. Im zweiten Teil verwandelt sich Walt in die Antithese des "tough guy" aus Eastwoods frühen Werken, und Gran Torino wird zu einem Plädoyer für Gemeinschaftsgeist, Versöhnung, Sanftmut und Nächstenliebe.Dass es auf die gesellschaftlichen Versäumnisse, die im Populismus zum Ausdruck kommen, nicht die ersehnten einfachen Antworten gibt, zeigt am besten die Person Clint Eastwood in ihrer Widersprüchlichkeit selbst. Seine Empfehlung, den andidaten Donald Trump zu wählen, scheint mit dem Geist von Gran Torino schwer vereinbar zu sein. Trump wiederum inszeniert sich selbst im Stil einiger älterer Eastwood-Figuren als raubeiniger Outsider, der es allein mit einem übermächtigen System (in diesem Fall Washington) aufnimmt. Im Vergleich zu einem Charakter wie Walt Kowalski fehlt Trump allerdings etwas Entscheidendes. Die Ethik, die Gran Torino zugrunde liegt, basiert auf dem Wunsch, Grenzen zwischen Menschen aufzuheben und alte Wunden zu heilen, während der neue Präsident ausdrücklich unversöhnlich ist und als Denkmuster ein "Wir gegen sie" bevorzugt. Entscheidend bei einer Figur wie Walt ist, dass er sich verändert und Einsicht in seine eigene Fehlbarkeit erlangt. Auch das ist für Eastwood ein unverzichtbarer Bestandteil von Männlichkeit und etwas, das an Trump noch nicht festgestellt wurde (Stand Juni 2017). Gran Torino hat unabhängig von den besonderen Zeitumständen Bestand, aber wer das Amerika von heute verstehen will, findet in dem Film jedenfalls einen guten Ansatzpunkt.

Anbieter: buecher
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Edition PORSCHE FAHRER: Porsche 924
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmotor, Wasserkühlung, ein richtiger Kofferraum. Die Transaxle-Typen haben gezeigt, dass Porsche auch ganz anders kann. Dem 924 als erstem Vertreter der neuen Sportwagen-Generation aus Zuffenhausen fiel dabei die größte Aufgabe zu: Er musste alles richtig machen, Fans der Marke, Neuwagenkäufer und kritische Tester von der Richtigkeit des Konzepts überzeugen. Der 924 hat es geschafft. Aus dem volksnahen Sportler wurde dank Turbo und großem Vierzylinder ein ernst zu nehmender Sport- und Rennwagen und am Ende ein kleiner Gran Turismo für Kenner. Es reichte sogar, um erfolgreich im Rallyeund Rundstreckensport an den Start zu gehen und in Le Mans ein Ausrufezeichen zu setzen. Spätestens hier bewies der 924, dass er, der als Volkswagen entwickelt worden war, den Namen Porsche zurecht trug.Automobiljournalist und PORSCHE FAHRER-Chefredakteur Jan-Henrik Muche zeichnet in dieser akribisch recherchierten Modellmonografie die Karriere des ersten Porsche mit Frontmotor nach. Das Standardwerk über den längst in Klassikerkreisen angekommenen Transaxle-Sportler behandelt detailliert dessen Entwicklungsgeschichte und zeigt den Variantenreichtum des damals als 911-Nachfolger konzipierten Modells: Angefangen beim 924 über die Turbo-Version bis hin zum Carrera GT und GTS sowie den heute so begehrten Sondermodellen vermittelt dieses Buch auch aufgrund vieler bislang unveröffentlichter und eigens für dieses Buch angefertigter Fotos faktenreich die Faszination des damaligen Zukunftsmodells aus Zuffenhausen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Edition PORSCHE FAHRER: Porsche 924
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmotor, Wasserkühlung, ein richtiger Kofferraum. Die Transaxle-Typen haben gezeigt, dass Porsche auch ganz anders kann. Dem 924 als erstem Vertreter der neuen Sportwagen-Generation aus Zuffenhausen fiel dabei die größte Aufgabe zu: Er musste alles richtig machen, Fans der Marke, Neuwagenkäufer und kritische Tester von der Richtigkeit des Konzepts überzeugen. Der 924 hat es geschafft. Aus dem volksnahen Sportler wurde dank Turbo und großem Vierzylinder ein ernst zu nehmender Sport- und Rennwagen und am Ende ein kleiner Gran Turismo für Kenner. Es reichte sogar, um erfolgreich im Rallyeund Rundstreckensport an den Start zu gehen und in Le Mans ein Ausrufezeichen zu setzen. Spätestens hier bewies der 924, dass er, der als Volkswagen entwickelt worden war, den Namen Porsche zurecht trug.Automobiljournalist und PORSCHE FAHRER-Chefredakteur Jan-Henrik Muche zeichnet in dieser akribisch recherchierten Modellmonografie die Karriere des ersten Porsche mit Frontmotor nach. Das Standardwerk über den längst in Klassikerkreisen angekommenen Transaxle-Sportler behandelt detailliert dessen Entwicklungsgeschichte und zeigt den Variantenreichtum des damals als 911-Nachfolger konzipierten Modells: Angefangen beim 924 über die Turbo-Version bis hin zum Carrera GT und GTS sowie den heute so begehrten Sondermodellen vermittelt dieses Buch auch aufgrund vieler bislang unveröffentlichter und eigens für dieses Buch angefertigter Fotos faktenreich die Faszination des damaligen Zukunftsmodells aus Zuffenhausen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot